So funktioniert Taxi fahren auf Mallorca

  • Hand raus und der nächstbeste Wagen hält: Leider ist es nicht immer ganz so einfach. Tarife, Fahrzeugtypen, Sonderfahrten und Rufnummern im Überblick.


    Etwa 1.800 lizenzierte Taxis fahren ihre Kundschaft auf Mallorca umher. Das Geschäft ist nach Gemeinden organisiert, was zur Folge hat, dass ein Taxi aus Palma ebenso wenig in anderen Gemeinden einen Fahrgast aufsammeln darf wie ein etwa ein Taxi aus Santanyí in Artà. Einzig von dieser Regel ausgenommen ist der Flughafen, der von Fahrern aller Gemeinden bedient werden kann.


    Am Flughafen kommt es auch immer wieder zu Streitigkeiten mit meist illegalen Fahrdiensten, die dort auf Kundenfang gehen. Um ein Schwarztaxi zu umgehen, reicht eine einfache Frage nach der Lizenz (¿Cúal es su número de licencia?). Die offiziellen Taxifahrer sind dazu verpflichtet, ihren Kunden ihre Lizenznummer mitzuteilen. Zudem sind sie auch an ihren weißen Autos leicht zu erkennen. Neue Fahrdienste wie Uber gibt es auf Mallorca (noch) nicht.


    Taxis in Palma de Mallorca

    In der Balearen-Hauptstadt gibt es 68 Taxihaltestellen (paradas), etwa an der Plaça d'Espanya oder dem Paseo Marítimo. Diese bieten Platz für 409 Taxis und werden von den Fahrern angefahren, wenn sie keine Kundschaft haben. Die Taxi stehen dort in der Reihe. Je nachdem, welcher Wagen zuerst an der Haltestelle war, hat dieser Vorrang.


    Zu Stoßzeiten werden die Taxis meist jedoch schon auf der Straße angehalten. Ob ein Taxi gerade belegt ist oder nicht, ist dem Licht auf dem Dach zu entnehmen. Grün heißt: Das Taxi ist noch zu haben. Dann einfach mit Winken oder Hand hochheben auf sich aufmerksam machen, und der Taxifahrer fährt rechts ran. Bei rotem Licht kann man sich die Mühe sparen.


    Die dritte Möglichkeit ist der Taxiruf. Man zahlt dafür inselweit einen Zuschlag in Höhe von 1,05 Euro.



    Taxis auf Mallorca rufen


    Palma:


    Taxis Palma Radio


    Tel.: 971-40 14 14


    Radio-Taxi Ciutat


    Tel.: 971-76 45 45


    Tel.: 971-20 12 12,


    Taxi Teléfono


    Tel.: 971-74 37 37,


    Tel.: 971-74 40 50


    Fono & Tele Taxi


    Tel.: 971-20 09 00


    Mit einem Fuhrpark von 500 Fahrzeugen ist Taxis Palma Radio der größte Anbieter gefolgt von Radio-Taxi Ciutat mit 215 Fahrzeugen. Bei Taxi Teléfono und Radio-Taxi Ciutat spricht man laut eigenen Angaben auch Deutsch. Taxis Palma Radio gibt es auch als App. Ein Anruf ist jedoch die zuverlässigere Methode.


    Gemeinden:


    Taxis Alcúdia


    Tel.: 971-54 98 70


    Taxis Andratx


    Tel.: 971-13 63 98


    Taxi Artà


    Tel.: 660-78 26 68


    Taxis Cala d'Or


    Tel.: 971-657 058


    Tele Taxi Cala Millor


    Tel.: 971-58 69 69


    Radio Taxi Calvià


    Tel.: 971-13 47 00


    Radio Taxi Can Picafort


    Tel.: 971-85 07 23


    Radio Taxi Capdepera


    Tel.: 971-56 56 56


    Taxi Llucmajor


    Tel.: 971-44 02 12


    Radio Taxi Sóller


    Tel.: 971-63 84 84


    Das kostet die Fahrt

    Je nach Tag und Uhrzeit gibt es in Palma vier verschiedene Tarife. Dieser wird neben der Besetztleuchte auf dem Dach signalisiert. 1 steht für den örtlichen Nacht- und Feiertagstarif (inklusive Wochenende). Ein Kilometer in Palma kostet dann zwischen 21 und 7 Uhr 1,10 Euro. Der Mindestpreis (bajada de bandera) liegt bei 4 Euro. Das entspricht einer Fahrt von 1.409 Metern oder einer Fahrzeit von 277 Sekunden. Eine Stunde Wartezeit kostet 20,15 Euro.


    Wird die Nummer 2 angezeigt, fährt das Taxi nach dem örtlichen Tagestarif (7 bis 21 Uhr), und ein Kilometer kostet 0,88 Euro. Mindestpreis sind 3 Euro, 17,70 Euro kostet die Stunde Wartezeit.


    Leuchtet die Nummer 3 auf, ist das Taxi mit einem Überlandtarif unterwegs, in diesem Fall wird am Tag (der hier von 6 Uhr bis 21 Uhr gerechnet wird) ein Mindestpreis von 3,12 Euro fällig und ein Kilometerpreis von 1,08 Euro.


    Nummer 4 ist der Überlandtarif in der Nacht oder an Feiertagen, der Mindestpreis liegt bei 4 Euro, und der Kilometer schlägt mit 1,24 Euro zu Buche.


    Die Taxifahrer müssen über über mindestens 30 Euro Wechselgeld verfügen. Kartenzahlung (pagar con tarjeta) bieten nicht alle an. Bei bestellten Fahrten, der Taxi Tour sowie Fahrten vom Flughafen oder vom Hafen ist das


    Karten­lesegerät garantiert.



    Taxifahrten vom Flughafen Palma de Mallorca

    Die angegebenen Preise sind Richtwerte. Der Preis in Klammern ist der Nacht- bzw. Feiertagstarif:


    Alcúdia: 70 Euro (80 Euro)


    Arenal: 19 Euro (21 Euro)


    Artà: 82 Euro (94 Euro)


    Bunyola: 35 Euro (40 Euro)


    Cala Millor: 83 Euro (95 Euro)


    Calvià: 38 Euro (44 Euro)


    Can Picafort: 75 Euro (86 Euro)


    Deià: 49 Euro (57 Euro)


    Felanitx: 54 Euro (62 Euro)


    Inca: 45 Euro (52 Euro)


    Llucmajor: 30 Euro (34 Euro)


    Magaluf: 36 Euro (42 Euro)


    Manacor: 59 Euro (68 Euro)


    Palma: 19 Euro (22 Euro)


    Peguera: 45 Euro (52 Euro)


    Pollença: 72 Euro (83 Euro)


    Santanyì: 55 Euro (63 Euro)


    Sóller: 40 Euro (45 Euro)



    Zuschläge

    Eine Fahrt zum Flughafen kostet generell 2,90 Euro Zuschlag, der Mindestpreis beträgt 13 Euro. Auch die Fahrt zum Hafen kostet 2,90 Euro extra, zum Schloss Bellver 0,65 Euro und ins Gebirge je nach Lage 4 oder 8 Euro. Für ein Gepäckstück werden in Palma 65 Cent berechnet.



    Trinkgeld

    Spanier geben in der Regel den Taxifahrern für den Service höchstens ein kleines Trinkgeld. Wenn man auf den nächsten runden Betrag erhöht, kann man nichts falsch machen.



    Rollstuhlgerechte Taxis

    Alle Taxileitzentralen bieten ihren Service auch für Rollstuhlfahrer an. Besser ist es allerdings, unter 971-70 35 29 das Unternehmen Taxi Adaptados zu rufen, dass sich auf Fahrgäste mit Behinderung spezialisiert hat. In Palma stehen rund um die Uhr 14 dieser Taxis zur ­Verfügung, es empfiehlt sich 15 Minuten im Voraus zu reservieren.



    Großraumtaxis

    Die Telefonzentralen vermitteln nur Taxis für maximal vier Passagiere. Wer ein Großraumtaxi für fünf bis acht Personen möchte, kann auf einen Fahrdienst zurückgreifen, der mit Vorlauf reserviert werden muss. Möglich ist das zum Beispiel bei Roig Taxi (Tel.: 971-65 71 73, www.roig.com, auch stunden- und tageweise, Reservierungen mit 24 bis 36 Stunden Vorlauf).


    Ein weiterer Anbieter ist Mallorca Taxi: Hier gibt es einen Minivan für neun, und einen Minibus für bis zu 13 Personen. Es können ausschließlich Fahrten von und zum Flughafen reserviert werden – und das auch nur im Internet: www.mallorca-taxi.com.



    Sightseeing

    Neben dem normalen Stadtverkehr bieten die Taxiunternehmen Besichtigungstouren in Palma an. Drei Routen stehen zur Auswahl: Für 40 Euro geht es eine Stunde lang durch Palmas Altstadt, zur Fischbörse, zur Kathedrale, dem Museum Es Baluard und endet am Rathausplatz. Route 2 kostet 80 Euro und dauert zwei Stunden. Die Strecke der ersten Tour wird mit dem Schloss Bellver, dem Pueblo Español und dem Museum Fundación Pilar i Joan Miró ergänzt. Bei der dritten Route fährt Sie der Taxifahrer für 120 Euro drei Stunden lang zu beliebigen Sehenswürdigkeiten und Einkaufsmöglichkeiten.


    Bei allen Touren gibt es Informationen zu den Plätzen und Gebäuden von einer CD, die auch auf deutsch eingelegt werden kann.


    Die Taxi Tour kann beispielsweise bei Radio-Taxi Ciutat im Internet bestellt werden. Auf der Startseite (www.radiotaxiciutat.com) einfach auf Taxi Tour klicken und das Formular ausfüllen. Je nach Taxiunternehmen werden noch weitere Touren außerhalb von Palma angeboten.



    Fahrgastrechte

    Als Fahrgast eines Taxiunternehmes auf Mallorca haben Sie das Recht auf eine Quittung (factura). Während der Fahrt dürfen Sie die Fenster öffnen und schließen. Zudem darf der Kunde die Lautstärke der Musik und die Gradzahl der Klimaanlage festlegen. Der Taxifahrer ist verpflichtet, dem Fahrgast beim Ein- und Ausstieg sowie mit dem Gepäck zu helfen.



    Fundsachen und Beschwerden

    Sollte die Taxifahrt nicht Ihren Vorstellungen entsprochen haben, können Sie sich an die Verkehrsbehörde der Gemeinde wenden. Im Fall von Palma ist sie unter Tel.: 971-22 55 22 oder transports@palma.es zu erreichen. Dort können Sie auch nachfragen, falls Sie etwas im Taxi liegenlassen haben. Eine Alternative wäre das Fundbüro in der Avenida Gabriel Alomar, 18 in Palma.


    Quelle: http://www.mallorcazeitung.es